Angebote zu "Systems" (10 Treffer)

Bezahlen im Internet. Klassische Zahlungssystem...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,0, Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Remagen, Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Art der Bezahlung spielt für den Käufer eine wichtige Rolle, da hier oft Daten preisgegeben werden, die vertraulich behandelt werden müssen. Die verschiedenen Zahlungsmethoden im Internet lassen sich in Klassische Zahlungsmethoden und Electronic Payment Systems unterteilen. Zu den klassischen Methoden zählen Zahlung per Nachnahme, Zahlung per Lastschrifteinzug, Zahlung per Vorkasse durch Überweisung und die Zahlung mit der Kreditkarte. Zu den EPS zählen unter anderem PayPal und die Paysafecard. Der wichtigste Aspekt bei den verschiedenen Zahlungssystemen ist die gebotene Sicherheit. Die traditionelle Überweisung ist zurzeit die meistgenutzte Methode für Zahlungen im Internet. Bei einer von der BITKOM und Forsa durchgeführten statistischen Erhebung für Zahlungsarten im Internet nutzten im Jahr 2010 immer noch 41% der befragten die Zahlung auf Rechnung, während 36% der Verbraucher Zahlung per Vorkasse nutzten. Internetbezahlsysteme nutzen bereits 17% der Verbraucher.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Bezahlen im Internet. Klassische Zahlungssystem...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,0, Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Remagen, Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Art der Bezahlung spielt für den Käufer eine wichtige Rolle, da hier oft Daten preisgegeben werden, die vertraulich behandelt werden müssen. Die verschiedenen Zahlungsmethoden im Internet lassen sich in Klassische Zahlungsmethoden und Electronic Payment Systems unterteilen. Zu den klassischen Methoden zählen Zahlung per Nachnahme, Zahlung per Lastschrifteinzug, Zahlung per Vorkasse durch Überweisung und die Zahlung mit der Kreditkarte. Zu den EPS zählen unter anderem PayPal und die Paysafecard. Der wichtigste Aspekt bei den verschiedenen Zahlungssystemen ist die gebotene Sicherheit. Die traditionelle Überweisung ist zurzeit die meistgenutzte Methode für Zahlungen im Internet. Bei einer von der BITKOM und Forsa durchgeführten statistischen Erhebung für Zahlungsarten im Internet nutzten im Jahr 2010 immer noch 41% der befragten die Zahlung auf Rechnung, während 36% der Verbraucher Zahlung per Vorkasse nutzten. Internetbezahlsysteme nutzen bereits 17% der Verbraucher.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Bezahlen im Internet. Klassische Zahlungssystem...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,99 € / in stock)

Bezahlen im Internet. Klassische Zahlungssysteme und Electronic Payment Systems:1. Auflage Peter Gwiozda

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 16.12.2017
Zum Angebot
Bezahlen im Internet. Klassische Zahlungssystem...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Bezahlen im Internet. Klassische Zahlungssysteme und Electronic Payment Systems: Peter Gwiozda

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Privatheit bei Zahlungssystemen in Telekommunik...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 1,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Telematik), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es, die ausgewählten digitalen Zahlungssysteme anhand objektiver Bewertungskriterien daraufhin zu prüfen, inwieweit sie Privatheit bei der Zahlung gewähren. Dabei möchte ich herausarbeiten, wer bei dem Zahlungsvorgang Zugang zu welchen Informationen bekommt. Der unbefugte Zugriff auf Daten wird nicht berücksichtigt. Es geht somit nicht darum, die Verschlüsselungstechniken oder sonstige Sicherungssysteme der einzelnen Zahlungssysteme zu untersuchen. Rechtliche Bestimmungen zum Datenschutz werden angesprochen, das Augenmerk zur Beurteilung der Privatheit liegt jedoch auf der organisatorischen Trennung der Beteiligten und der Datensparsamkeit. Dies soll Personen, die vor der Wahl eines Systems zur Zahlung in einem Telekommunikationsnetz stehen, dabei helfen, den Aspekt der Privatheit in ihrer Entscheidung zu berücksichtigen. Die Arbeit gibt Verbrauchern eine Hilfestellung bei der Auswahl von Zahlungssystemen in Telekommunikationsnetzten anhand deren Privatheit sowie einen Anstoß und Ansatzpunkte für weitere dahingehende Untersuchungen. Die Untersuchung der Privatheit der ausgewählten Zahlungssysteme ist in drei Teile gegliedert, eingerahmt in den einleitenden ersten Teil und die Zusammenfassung der Arbeit in Teil V. Teil II befasst sich mit den für die Arbeit relevanten Aspekten der den Zahlungssystemen zu Grunde liegenden Telekommunikationsnetze. Im dritten Teil dieser Arbeit findet sich die Grundlage zur Beurteilung von Privatheit bei der Nutzung von Zahlungssystemen. Dabei ist der Begriff der Privatheit zu definieren und gegen verwandte Begriffe der Information Technology (IT) abzugrenzen. Außerdem werden für die Arbeit relevante Bestimmungen zum Datenschutz angesprochen. In Teil IV sind die notwendigen Begriffe und grundlegenden Zahlungsmodelle, die den behandelten Zahlungssystemen zugrunde liegen, definiert und danach die ausgewählten Zahlungssysteme in ihrer Funktionsweise beschrieben. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Beteiligten und den Daten, die ihnen jeweils durch die Nutzung der Zahlungssysteme bekannt werden. Darauf basierend sollen die Zahlungssysteme schließlich nach ihrer Privatheit bewertet werden. Studium der Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Universität Lund, Abschluss als Diplom-Volkswirt an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 2002.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.11.2017
Zum Angebot
Bewertung des Einsatzspektrums von Zahlungssyst...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Rhein-Neckar e. V., Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Diplomarbeit werden ausschließlich Zahlungssysteme für die offene Internet-Plattform betrachtet. Verfahren, die in geschlossenen Netzen eingesetzt werden, wurden nicht für die Evaluierung berücksichtigt. Die untersuchten Systeme ermöglichen die Auslösung der Bezahlung eines Kunden an einen Händler oder Lieferanten direkt über das Internet. Es werden auch die Systeme berücksichtigt, die sich einer Clearingstelle (in der Regel eine Bank) bedienen. Reine Homebanking-Anwendungen, sowie Systeme, die das Internet als Bestellmedium nutzen, werden nicht behandelt. Weil die Entwicklung der Geldkarten (z.B. Pay cards, T-Card, Mondex) derzeit nicht auf eine Anwendung im Internet fokussiert ist, wird diese Zahlungsart nicht evaluiert .

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Magento 2
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schritt für Schritt zum eigenen Webshop Das Shopsystem in der Praxis - Für Einsteiger und erfahrene Händler Plug-ins, Erweiterungen, Zahlungsmodule Lokalisation, Multistores, Verkaufsföderung u.v.m. Dieses Buch bietet Ihnen das komplette Know-how, um einen eigenen Magento-Shop einzurichten und zu verwalten - von der Installation und dem Aufbau des Produktkatalogs bis zur Integration von Versanddienstleistern und Zahlungsanbietern. Nach wie vor ist Magento ein leistungsfähiges und kostengünstiges E-Commerce-System, das mit seiner Funktionsvielfalt viele andere Lösungen in den Schatten stellt. Praxisnahe Beispiele zeigen Ihnen anschaulich alles, was Sie wissen müssen. Auch wenn es darum geht, Marketing für Ihren Shop zu machen, lässt Sie das Buch nicht im Stich. Sie erfahren, wie Sie Newsletter verschicken, Rabatte vergeben und Sonderaktionen planen. Aus dem Inhalt: Einführung in Magento Installation und Konfiguration Aufbau des Artikelkatalogs Bestellprozess und Bestellablauf Kundenverwaltung Verkaufsfördernde Maßnahmen Inhalte verwalten Erfolgsmessung mit Magento Design, Themes und Templates Versanddienstleister und Zahlungssysteme Erweiterung von Funktionen Migration von bestehenden Systemen Lokalisation, Multistore u. v. m. Anbindung an ERP- und Warenwirtschaftssysteme Marktplätze und Suchmaschinen Mobile Commerce Integration in soziale Netzwerke Troubleshooting Magento Business Intelligence (BI) Galileo Press heißt jetzt Rheinwerk Verlag. Die Fachpresse zur Vorauflage: mediavalley.de: ´´Mit dem Handbuch hat der Leser alles Wissenswerte in einem Buch zur Hand.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Magento 2 - Das umfassende Handbuch
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schritt für Schritt zum eigenen Magento-Webshop! Dieses Buch bietet Ihnen das komplette Know-how, um einen eigenen Magento-Shop einzurichten und zu verwalten - von der Installation und dem Aufbau des Produktkatalogs bis zur Integration von Versanddienstleistern und Zahlungsanbietern. Nach wie vor ist Magento ein leistungsfähiges und kostengünstiges E-Commerce-System, das mit seiner Funktionsvielfalt viele andere Lösungen in den Schatten stellt. Praxisnahe Beispiele zeigen Ihnen anschaulich alles, was Sie wissen müssen. Auch wenn es darum geht, Marketing für Ihren Shop zu machen, lässt Sie das Buch nicht im Stich. Sie erfahren, wie Sie Newsletter verschicken, Rabatte vergeben und Sonderaktionen planen. Aus dem Inhalt: Einführung in Magento Installation und Konfiguration Aufbau des Artikelkatalogs Bestellprozess und Bestellablauf Kundenverwaltung Verkaufsfördernde Maßnahmen Inhalte verwalten Erfolgsmessung mit Magento Design, Themes und Templates Versanddienstleister und Zahlungssysteme Erweiterung von Funktionen Migration von bestehenden Systemen Lokalisation, Multistore u. v. m. Anbindung an ERP- und Warenwirtschaftssysteme Marktplätze und Suchmaschinen Mobile Commerce Integration in soziale Netzwerke Troubleshooting Magento Business Intelligence (BI) Das Shopsystem in der Praxis - Für Einsteiger und erfahrene Händler Plugins, Erweiterungen, Zahlungsmodule Lokalisation, Multistores, Verkaufsföderung u. v. m. Galileo Press heißt jetzt Rheinwerk Verlag. Die Fachpresse zur Vorauflage: mediavalley.de: »Mit dem Handbuch hat der Leser alles Wissenswerte in einem Buch zur Hand.«

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Untersuchung der Möglichkeiten und Widerstände ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,3, AKAD-Fachhochschule Leipzig, Sprache: Deutsch, Abstract: Shopping per Mausklick - Einkaufen im Internet wird zunehmend beliebter. Ob Kleidung, Schuhe, Elektrogeräte, Möbel, Reisen oder gar Lebensmittel. Fast alles kann heute online bestellt werden. Nicht nur die Anzahl der Internetnutzer steigt kontinuierlich, auch der Internethandel boomt. Von Jahr zu Jahr werden neue Umsatzrekorde gemessen. Lag der Jahresumsatz im Online-Handel im Jahr 2007 noch bei 12,2 Mrd. Euro, so verdreifachte sich diese Zahl bis zum Jahr 2013 auf 37,5 Mrd. Euro. Und ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen. Im Zusammenhang damit steigen auch der Bedarf und das Interesse an neuen Bezahlverfahren. Damit einhergehend stellen sich folgende Fragen: -Wie bezahlen Kunden ihre online gekauften Güter? -Auf welcher Grundlage wählen Shop-Betreiber bestimmte Zahlungsmethoden aus? -Welche Faktoren spielen bei der Auswahl einer geeigneten Zahlungsmethode eine Rolle? -Worauf achten Internetnutzer am meisten, wenn es um Ihr Geld geht? Trotz steigender Absatzzahlen im E-Commerce sind immer mehr Nutzer beim Veranlassen von Zahlungen über das Internet skeptisch. Aufgrund immer neuer NSA Enthüllungen , Angriffsszenarien und Programmen wie PRISM oder XKeyscore stellt sich dem Nutzer die Frage nach der Zahlungssicherheit bzw. der Sicherheit seiner Daten. Deshalb bauen sich innere Widerstände in den Nutzern auf. Der Mehrwert dieser Arbeit besteht darin, Möglichkeiten aufzuzeigen, mit denen das Vertrauen bei Kunden für die Benutzung von Online-Bezahlsystemen gestärkt werden kann. Dafür ist es nötig, auf dem Markt bestehende Systeme darzustellen und in ihren Grundsätzen zu vergleichen. Daraus definieren sich mögliche Anforderungen an Zahlungssysteme. Nur Verfahren, die diesen Anforderungen entsprechen, werden in der Lage sein, auch für längere Zeit am Markt zu bestehen. In einem weiterführenden Schritt sollen Möglichkeiten erörtert werden, bestehendes Misstrauen beim Nutzer abzubauen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Softwarelösungen für Social CRM in Unternehmen ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,1, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule (FOM), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Master-Thesis bietet einen Einblick in Social-CRM mit seinen vielen Facetten. Es zeigt positive und negative Beispiele und erklärt den Begriff intensiv. Die Zielsetzung dieser Arbeit ist es, die Entwicklung von Customer Management Relationship zu Social CRM aufzuzeigen. Dabei soll beschrieben werden, was es an Neuerungen durch Social CRM gibt und wie sich Unternehmen verändern müssen, damit sie von Social CRM profitieren. Punkte wie Kundenfokussierung, Interaktion mit dem Kunden, Zuständigkeiten, Strategien und Zielbestimmung sollen dabei im Blickfeld stehen. Es soll festgestellt werden, was Unternehmen anwenden müssen, um die Bindung zum Kunden zu festigen und ihn stärker in die Unternehmensstruktur zu integrieren, sei es in der Produktweiterentwicklung selbst, bei Feedback oder bei Tests im Vorfeld. Es sollen zudem offene Fragen beantwortet werden, wie Was muss ein Unternehmen beachten, wenn es Social CRM einführt?, Was sind die Chancen und Risiken für ein Unternehmen?, Wie kann ich durch Social CRM neue Kunden gewinnen und bestehende Kunden mehr einbinden? oder Wie kann ein Unternehmen die Erfolge durch Social CRM messen?. In Bezug auf die Social-CRM-Software entstehen zusätzliche Fragen, wie Kann Social CRM durch Software-Lösungen vollständig in die Unternehmensstruktur eingebunden werden?, Binden bestehende Social-CRM-Lösungen die richtigen Social-Media-Portale ein?, Bringen Social-CRM-Systeme einen Mehrwert für mein Unternehmen?, Kann die Kundenzufriedenheit und das Unternehmensimage durch Social CRM gesteigert werden?, Können Unternehmensziele und -strategien in die Social-CRM-Software integriert werden? und Kann es durch die Einführung eines Social-CRM-Systems zu Risiken kommen?. Diese Fragen sollen im Rahmen der Master-Thesis beantwortet werden. Rochus Stobbe wurde 1981 in Göttingen geboren. Nach seinem Abitur, das er im Jahr 2001 ablegte, entschloss er sich zu einer Ausbildung als Fachinformatiker (Systemintegration) bei der Gesellschaft für Zahlungssysteme mbH in Kooperation mit der Siemens AG. Nach der Ausbildung zog es ihn zu dem weltweit agierenden Marketingunternehmen Catalina Marketing in Bad Homburg. Dort arbeitet er seit 2005 als IT-Manager. Berufsbegleitend legte er 2012 das Studium zum Bachelor of Science (Wirtschaftsinformatik) ab. Im Sommer 2015 absolvierte er seinen Master in IT-Management.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot