Angebote zu "Gmbh" (10 Treffer)

Elektronische Zahlungssysteme als Buch von Dieb...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(54,99 € / in stock)

Elektronische Zahlungssysteme:Technologie Marktakzeptanz Entwicklungsprognosen. Auflage 1986 Diebold Deutschland GmbH

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Kartengestützte Zahlungssysteme und Konsumenten...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(48,00 € / in stock)

Kartengestützte Zahlungssysteme und Konsumentenverhalten.:Eine theoretische und empirische Untersuchung. Beiträge zur Verhaltensforschung Gerhard Raab

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Rechtsrahmen innovativer Zahlungssysteme für da...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(72,95 € / in stock)

Rechtsrahmen innovativer Zahlungssysteme für das Internet:Am Beispiel von PayPal Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 2: Rechtswissenschaft / Series 2: Law / Série 2: Droit Antonius Jonetzki

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die rechtliche und ökonomische Struktur von Zah...
89,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(89,99 € / in stock)

Die rechtliche und ökonomische Struktur von Zahlungssystemen inner- und außerhalb des Bankensystems:Bibliothek des Bank- und Kapitalmarktrechts. Auflage 2013 Kristin Wahlers

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.03.2018
Zum Angebot
Die Risikoverteilung bei der Benutzung elektron...
75,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(75,95 € / in stock)

Die Risikoverteilung bei der Benutzung elektronischer kartengesteuerter Zahlungssysteme:Dargestellt am Beispiel des Geldausgabeautomaten Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 2: Rechtswissenschaft / Series 2: Law / Série 2: Droit Michael Bucher

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Elektronische Zahlungssysteme - Verbreitung und...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2.3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit besteht aus 6 Kapiteln, beginnend mit Kapitel 1, das die Zielsetzung und die Motivation beschreibt. Anschließend erfolgt der Ablauf der Umsetzung. Kapitel 2 erläutert die Grundlagen elektronischer Zahlungssysteme und deren Funktionen. Des Weiteren werden die klassischen Zahlungssysteme, um die es in dieser Arbeit geht, vorgestellt und erklärt. Kapitel 3 beschäftigt sich mit den Rechtsgrundlagen elektronischer Zahlungssysteme, wobei hier besonderer Wert auf die entsprechenden Datenschutzrichtlinien gelegt wird. Zum Schluss des Kapitels werden die einzelnen elektronischen Zahlungssysteme nach Bereichen aufgeteilt und noch einmal im Hinblick auf die Rechtsgrundlagen analysiert. Kapitel 4 befasst sich mit der wirtschaftlichen Bedeutung elektronischer Zahlungssysteme für Händler und Kunden. Hierbei werden vor allem die Vor- und Nachteile für Händler und Kunden behandelt. Kapitel 5 betrachtet die Anforderungen an elektronische Zahlungssysteme. Hierfür werden die elektronischen Zahlungssysteme, gegliedert nach Bereichen, in den einzelnen Anforderungen bewertet. Nach der Bewertung erfolgen ein Vergleich aller genannten elektronischen Zahlungssysteme und die Auswertung einer für diese Arbeit angefertigten Umfrage. Kapitel 6 enthält eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse dieser Arbeit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Datenschutzgesetz in der IT
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - IT-Security, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Datenschutz ist ein sehr aktuelles Thema. In den Nachrichten finden sich viele Inhalte, die sich mit dieser Thematik beschäftigen. Sei es verlorengegangene (beziehungsweise geklaute) Kreditkarten-Daten bei Sony oder die Überwachung des Mobiltelefons der Bundeskanzlerin Angela Merkel. Leider wissen nur die wenigsten Menschen in Deutschland, was Datenschutz genau bedeutet, seit wann und warum es ihn gibt und wie sie ihre Daten richtig schützen können. Für Unternehmen bietet sich da ein ganz besonderes Feld. Wie schütze ich als Unternehmen die Daten, die mir ein Kunde anvertraut hat? Was muss ich laut Gesetz dafür machen? Wie kann nachgewiesen werden, dass das Unternehmen sich sorgfältig um die Daten kümmert? Rochus Stobbe wurde 1981 in Göttingen geboren. Nach seinem Abitur, das er im Jahr 2001 ablegte, entschloss er sich zu einer Ausbildung als Fachinformatiker (Systemintegration) bei der Gesellschaft für Zahlungssysteme mbH in Kooperation mit der Siemens AG. Nach der Ausbildung zog es ihn zu dem weltweit agierenden Marketingunternehmen Catalina Marketing in Bad Homburg. Dort arbeitet er seit 2005 als IT-Manager. Berufsbegleitend legte er 2012 das Studium zum Bachelor of Science (Wirtschaftsinformatik) ab. Im Sommer 2015 absolvierte er seinen Master in IT-Management.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 20.03.2018
Zum Angebot
Einführung und Chancen des E-Payment-Dienstes P...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,2, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Arbeit ist es die Chancen des Online-Bezahlverfahrens paydirekt auf dem Markt der elektronischen Zahlungssysteme zu bewerten. Dazu wird zunächst eine Analyse der Kundenanforderungen an Zahlungssysteme basierend auf einer Onlineumfrage durchgeführt. Davon ausgehend folgt eine Nutzwertanalyse ausgewählter klassischer und elektronischer Verfahren, mit dem Ziel die individuellen Stärken und Schwächen dieser herauszuarbeiten. Dabei konnte sich keine der betrachteten Bezahl-Alternativen erheblich von den Übrigen herausheben. Weiterhin liefert die Analyse die Erkenntnis, dass paydirekt konkurrenzfähig ist und über Potential verfügt sich im Onlinehandel zu etablieren. Die Verbreitung gestaltet sich jedoch aufgrund des vorliegenden Netzwerkeffektes von Zahlungssystemen als kompliziertes und langwieriges Vorhaben. Abschließend liefert der Autor Handlungsempfehlungen, um dieses Bestreben weiter zu forcieren und den Kundenutzen des Dienstes zu stärken. Um sich dem dynamischen Markt anzupassen und ihre eigene Wettbewerbsposition zu festigen, sind die Banken angehalten auf den Wandel zu reagieren und ihre Dienstleistungen an den geänderten Anforderungen und neuen Wettbewerbern auszurichten. Diese Arbeit basiert auf Untersuchungen innerhalb der Finanz Informatik GmbH & Co. KG (nachfolgend Finanz Informatik), dem IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Angebot der Finanzinformatik reicht von der Entwicklung und Bereitstellung von IT-Anwendungen, Netzwerken, technischer Infrastruktur und Rechenzentrumsbetrieb bis zur Beratung und Schulung der Sparkassenmitarbeiter. Insgesamt verwaltet das Unternehmen 122 Millionen Konten. Auf dem System werden jährlich über 102 Milliarden Transaktionen getätigt. Gemessen an diesen Zahlen ist die Finanz Informatik einer der größten IT-Finanzdienstleister Europas.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Unternehmen und Social Media. Erfolgskonzepte i...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie kann sich ein Unternehmen von anderen erfolgreich im Social Media abgrenzen? Wie kann ein Unternehmen ihre Kunden ansprechen und welche Plattformen sollten dafür gewählt werden? Gibt es positive Beispiele für gelungene Auftritte im Social Media und wie kann ein Unternehmen diese für sich umsetzen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Hausarbeit. Dazu soll zuerst geklärt werden, was unter dem Begriff Social Media verstanden wird. Anschließend werden aktuelle Plattformen für Social Media erklärt und aufgezeigt, auf welche Weise Unternehmen von diesen partizipieren können. Des Weiteren werden die Mitgliederzahlen beleuchtet. Damit wird deutlich, ob sich ein Auftreten für ein Unternehmen lohnt. Danach sollen die Ziele von Kampagnen im Social Media aufgezeigt werden. Social-Media-Dienste haben sich in der heutigen Welt etabliert. Nahezu jeder Bürger besitzt einen Account bei Facebook, Google+, Twitter, Instagram, Xing oder LinkedIn. Beschleunigt wurde diese Tatsache mit der Einführung der Smartphones. Heutzutage hat fast jeder zweiter Bundesbürger ein mobiles Telefon mit Zugang zum Internet und nutzt dieses auch. Vor drei Jahren war es nur jeder achte. Natürlich wollen auch die Unternehmen in diesem Umfeld mitmischen und probieren in diesen Netzwerken Fuß zu fassen. So lassen sich nicht nur die aktuellen Kunden ansprechen, sondern es ist möglich, über die Kommunikation mit der jungen Altersschicht, neue Käufer für die Zukunft zu akquirieren. Rochus Stobbe wurde 1981 in Göttingen geboren. Nach seinem Abitur, das er im Jahr 2001 ablegte, entschloss er sich zu einer Ausbildung als Fachinformatiker (Systemintegration) bei der Gesellschaft für Zahlungssysteme mbH in Kooperation mit der Siemens AG. Nach der Ausbildung zog es ihn zu dem weltweit agierenden Marketingunternehmen Catalina Marketing in Bad Homburg. Dort arbeitet er seit 2005 als IT-Manager. Berufsbegleitend legte er 2012 das Studium zum Bachelor of Science (Wirtschaftsinformatik) ab. Im Sommer 2015 absolvierte er seinen Master in IT-Management.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Softwarelösungen für Social CRM in Unternehmen ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,1, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule (FOM), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Master-Thesis bietet einen Einblick in Social-CRM mit seinen vielen Facetten. Es zeigt positive und negative Beispiele und erklärt den Begriff intensiv. Die Zielsetzung dieser Arbeit ist es, die Entwicklung von Customer Management Relationship zu Social CRM aufzuzeigen. Dabei soll beschrieben werden, was es an Neuerungen durch Social CRM gibt und wie sich Unternehmen verändern müssen, damit sie von Social CRM profitieren. Punkte wie Kundenfokussierung, Interaktion mit dem Kunden, Zuständigkeiten, Strategien und Zielbestimmung sollen dabei im Blickfeld stehen. Es soll festgestellt werden, was Unternehmen anwenden müssen, um die Bindung zum Kunden zu festigen und ihn stärker in die Unternehmensstruktur zu integrieren, sei es in der Produktweiterentwicklung selbst, bei Feedback oder bei Tests im Vorfeld. Es sollen zudem offene Fragen beantwortet werden, wie Was muss ein Unternehmen beachten, wenn es Social CRM einführt?, Was sind die Chancen und Risiken für ein Unternehmen?, Wie kann ich durch Social CRM neue Kunden gewinnen und bestehende Kunden mehr einbinden? oder Wie kann ein Unternehmen die Erfolge durch Social CRM messen?. In Bezug auf die Social-CRM-Software entstehen zusätzliche Fragen, wie Kann Social CRM durch Software-Lösungen vollständig in die Unternehmensstruktur eingebunden werden?, Binden bestehende Social-CRM-Lösungen die richtigen Social-Media-Portale ein?, Bringen Social-CRM-Systeme einen Mehrwert für mein Unternehmen?, Kann die Kundenzufriedenheit und das Unternehmensimage durch Social CRM gesteigert werden?, Können Unternehmensziele und -strategien in die Social-CRM-Software integriert werden? und Kann es durch die Einführung eines Social-CRM-Systems zu Risiken kommen?. Diese Fragen sollen im Rahmen der Master-Thesis beantwortet werden. Rochus Stobbe wurde 1981 in Göttingen geboren. Nach seinem Abitur, das er im Jahr 2001 ablegte, entschloss er sich zu einer Ausbildung als Fachinformatiker (Systemintegration) bei der Gesellschaft für Zahlungssysteme mbH in Kooperation mit der Siemens AG. Nach der Ausbildung zog es ihn zu dem weltweit agierenden Marketingunternehmen Catalina Marketing in Bad Homburg. Dort arbeitet er seit 2005 als IT-Manager. Berufsbegleitend legte er 2012 das Studium zum Bachelor of Science (Wirtschaftsinformatik) ab. Im Sommer 2015 absolvierte er seinen Master in IT-Management.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot